Montag, September 09, 2013

Joseph Cornell



Ich stehe Kunst und auch Künstlern zumeist eher skeptisch gegenüber, aber wer den Blog schon länger verfolgt, weiss, dass auch hier schon mal der eine oder andere Beitrag zu veröffentlicht wird, der einen Kunstbezug hat. Und Kunst und Künstler und New York sind irgendwie schon eng miteinander verbunden, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart.
 
Ausgangspunkt für den Beitrag hier ist ein Song der niederländischen Gruppe  "Nits", den ich schon seit ca. 20 Jahren kenne: "Soap Bubble Box". Mit einer markanten Zeile, die da lautet:
"He is walking very slow, through Manhattan in the snow, Joseph Cornell"
 
Als ich den vorgestern mal wiedergehört hatte, dachte ich mir, dass es an der Zeit wäre, diesem Joseph Cornell und seiner Seifenblasenkiste mal etwas hinterherzuforschen.
 
 
 
 
Joseph Cornell (1903 - 1972) war ein amerikanischer Künstler, der den größten Teil seines Lebens im New Yorker Stadtteil Queens verbracht hat. Er war auf verschiedenen künstlerischen Baustellen unterwegs wie Bildhauerei, Malerei und auch Experimentalfilmerei, aber berühmt geworden ist er mit den sogenannten "Boxes", die er seit 1931 schuf. Und über genau diese Teile handelt auch der Song der Nits.
 
I saw a box in New York
Inside the MOMA
Clay pipe and cork
It's a soap bubble
It's a soap bubble

I saw a map of the moon
Cut out of camels
Tin spoon
It's a soap bubble
It's a soap bubble

He is walking very slow through
Manhattan

In the snow
Joseph Cornell

I saw an egg painted blue
Rhinestones in 4 rows of 2
It's a soap bubble
It's a soap bubble

BOX
 
 
Na gut, dann denke ich, ist es an der Zeit, mal ein paar solcher Boxes anzusehen:

 
 

 
 

 
 


 
 

 







 






Über Joseph Cornell:
http://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Cornell
http://en.wikipedia.org/wiki/Joseph_Cornell

Die Joseph Cornell Box:
http://en.wikipedia.org/wiki/Joseph_Cornell

über die "Nits":
http://de.wikipedia.org/wiki/Nits


Und dann will ich Euch zum Abschluss auch nicht den Song vorbehalten, der diesen Beitrag ausgelöst hat, der soll seinerzeit vor 20 Jahren in den Niederlanden sogar ein kleiner Hit gewesen sein. Einen großen Hit haben die Nits eine paar Jahre vorher europaweit mit "In The Dutch Mountains" gelandet.






Keine Kommentare:

Kommentar posten