Samstag, September 18, 2010

Washington Life Building



Zeit sich mal wieder zu melden. Dieses Mal mit einem Rätsel bzw. einer Besucherfrage. Ein Leser mit dem schönen Namen "Singer building" hat vorgestern in einem alten Kapitel eine interessante Frage hinterlassen:



Im Mai 2009 hatte ich ein Kapitel zu dem Film "Skyscrapers of New York City, from the North River (1903)" der Edison Studios veröffentlicht.
http://nygeschichte.blogspot.com/2009/05/skyscrapers-of-new-york-city-1903.html

Singer building hat nun nachgefragt, ob es sich bei dem höheren Gebäude, das sich bei 0:39 ins Bild schiebt, um das "Washington Life Building" handelt.


Zunächst erscheint es sinnvoll, sich mit dem Gebäude selbst vertraut zu machen, das nicht zur A-Liga unter New Yorks verschwundenen Wolkenkratzern gehört. Eine Spur führt zu NY-Architecture auf die Gone Buildings-Seite, dort finden wir am Ende einen kleinen Eintrag zum Washington Life Building:
http://www.nyc-architecture.com/GON/GON.htm


WASHINGTON LIFE BUILDING

This insurance headquarters was completed in 1898 by C. L. W. Eidlitz with German Renaissance dormers on its gleaming bronze tiled roof. Its base was faced with pink granite and its shaft clad with smooth limestone. Though considered one of the most positively attractive and popular downtown skyscrapers, it was eventually demolished.

Das Gebäude war - wie so viele Hochhäuser in New York - als Stammsitz einer Versicherung gebaut und 1898 fertiggestellt worden. Obwohl es sich um einen beliebtes und schönes Gebäude handelte, konnte das nicht seinen Abriß verhindern. Das Dach war mit Elementen im Stil der deutschen Renaissance geschmückt. Unten an der Basis treffen wir wieder auf "Pink Granite" wie bei der Pennsylvania Station. Der größere Teil der Fassade war aber mit Kalkstein verkleidet. Der Architekt des Gebäudes hieß Cyrus L.W. Eidlitz.

Die Skyscraperpage liefert 2 zusätzliche Informationen:

Das Gebäude hatte 18 Stockwerke und seine Adresse war 141-145 Broadway.
 
Bei Emporis erfahren wir noch mehr:
 
Das Washington Life Building war 84,74 m hoch und diente als öffentliches Bürogebäude.
 
Die Adresse bringt uns schon mal ein ganzes Stück weiter. Das Washington Life Building befand sich auf dem Nachbargrundstück vom Singer Building. Wenn man den Broadway von Süden nach Norden hochblickte, so sah man erst den Doppelgebäudekomplex vom Trinity und US Realty - Building, dann das Washington Life Building und im Anschluss das Singer Building, gefolgt vom City Investing Tower.

Heute befindet sich an dieser Stelle ein kleiner Park, der früher mal Liberty Plaza genannt wurde, heute aber den Namen "Zucotti Park" trägt. Auf der von der Broadway-Front abgewandten Seite des Gebäudes befindet sich das Areal, welches man heute mit dem Namen "Ground Zero" beschreibt.
 
Die Songlines waren dieses Mal leider überhaupt nicht ergiebig.
http://www.nysonglines.com/broadway.htm
 
Das Washington Life Building wird dort gar nicht erwähnt. Aber zumindest erfahren wir etwas über den prominenten Vorgänger auf dem Grundstück: das legendäre Western Union Building, das dort 1875 errichtet und 1890 bei einem Brand zerstört wurde. Dieses Gebäude verdient sicherlich auch irgendwann mal ein ausgiebigeres Kapitel. Ja, ich schreibe gerade an dem besagten Kapitel und musste feststellen, dass ich hier nicht gründlich genug recherchiert habe. Es gab zwar eine Western Union Niederlassung auf dem Grundstück, aber nicht das spektakuläre Western Union Building, das war zwei Blocks weiter nördlich gebaut worden. (Schaedel 12-10-10)
 
Auf der Seite "stcroixprints" gibt es noch ein paar zusätzliche visuelle Zugaben vom Gebäude
http://www.booktown.com/stcroixprints/browsebuildings.php
Dort findet sich erneut das bereits oben präsentierte Bild, allerdings mit ein paar zusätzlichen Detailansichten.
 



 
Die New York Tribune vom 28. Januar 1907 berichtete über einen Brand im Gebäude:
Artikel "Fire in Skyscraper", 5. Spalte (von links), obere Mitte
 
Das Feuer war um fünf Uhr morgens im fünften Stock im Büro von "Lee and Fleischman" ausgebrochen. Die Feuerwehr lieferte sich einen harten Kampf, war aber in der Lage, die Flammen erfolgreich zu bekämpfen, obwohl die brennenden Rechtsbücher, Möbel und zahlreiche Papiere einen so dicken Qualm erzeugten, dass man zeitweise dachte, das Feuer wäre auch dem Ruder gelaufen. Es enstanden Schäden im vierten Stock durch das Löschwasser, welches die Aufzugschächte hinunter gelaufen war. Gesamtschaden: ca. 2.000 Dollars.
 
Hier haben wir schließlich noch einen Artikel aus der New York Times, der kurz nach Fertigstellung des Gebäudes über den Neubau veröffentlicht wurde:
Die Datumsangabe 11. Juli 1897 irritiert mich allerdings etwas, das passt nicht ganz mit den anderen gefundenen Daten zusammen, wo davon die Rede ist, dass das Gebäude erst 1898 fertiggestellt wurde. Es ist auch wieder das altbekannte Foto beigefügt.

Fündig geworden bin ich auch mal wieder bei den Broadway Street Views von 1899, die das Gebäude ebenfalls abgebildet haben, meiner Meinung nach aber mit der falschen Anzahl an Stockwerken und mit einer Vereinfachung der Dachstruktur.


Als Glücksgriff hat sich der Versuch erwiesen, mal den Suchbegriff auf "Washington Life Insurance Building" zu erweitern. Denn das hat eine hochauflösende Aufnahme des Gebäudes ans Licht gebracht:
 
 
Hier erst offenbart sich die recht verwinkelte Gestaltung an der Südseite des Gebäudes. Der Blick fällt auf die Broadway-Front. Und - was mich ganz besonders freut - rechts vom Washington Life Building sieht man das erste Singer Building. Von diesem Gebäude habe ich bisher erst ein Foto entdecken können, das ist jetzt das zweite. Das interessante Gebäude im Hintergrund, welches entlang der Liberty Street folgt, liegt auf dem Gelände von Ground Zero. Allerdings ist es mir nicht gelungen, den Namen herauszufinden. Das Foto ist datiert auf das Jahr 1897.
 
Eine Information darüber, wann die Geschichte des Gebäudes endete, findet man im Buch "The American Skyscraper, 1850 bis 1940; a celebration of heigth". Laut der dort vorhandenen Beschreibung wurde das Washington Life Building 1966 abgerissen. Allerdings dürfte der Autor mit seiner Feststellung, dass das "Marine Midland Building" an die Stelle des Washington Life Buildings getreten ist, falsch liegen, denn das befindet sich auf der gegenüberliegenden (Ost-)Seite des Broadways.
 
Die New York Times berichtete am 17. Oktober 1911 über eine menschliche Tragödie, die entfernt auch mit dem Gebäude in Verbindung steht.
 
Harry E. Allen, ein 23 Jahre alter Fahrstuhlführer im Washington Life Insurance Building  hatte am Tag zuvor seine 19 Jahre junge Ehefrau Annie und deren Schwester, Miss Daisy Bothwell, 21 Jahre alt, erschossen und sich im Anschluss selbst das Leben in seiner Wohnung in Jersey City genommen.
 
Ein paar weitere Fotos des Washington Life Buildings habe ich noch gefunden, indem ich mit "Singer Building" bei Google nach Bildern gesucht habe, es finden sich sicher noch mehr, wenn man die Suche intensiver fortsetzt. Allerdings war wegen der Enge der Straßen im Financial District und die fehlende Möglichkeit, dort unten das Singer Building adäquat abzubilden, diese Perspektive wohl eher unbeliebt.
 




 
Besonders die letzte Aufnahme verdeutlicht, wie das Washington Life Building, das zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung noch markant aus der Umgebung herausgeragt hat, später durch die Nachbarn im Norden und Süden spektakulär überragt, wenn nicht sogar quasi erdrückt wurde.
 
So - nachdem wir uns jetzt ausgiebig mit dem Washington Life Building befasst haben, kehren wir mal zu der Ausgangsfrage zurück. Ob nämlich in dem alten Edison-Film von 1903 das Washington Life Building zu sehen ist und zwar hier:


Zuerst mal müssen wir die direkte Umgebung beleuchten. 1903 stand das markante Singer Building mit der großen Turmlaterne noch nicht, das wurde erst in den Jahren 1906 bis 1908 der Skyline hinzugefügt. Der Vorgänger, das erste Singer Building, dürfte nicht groß genug gewesen sein, um aus der 1903er - Skyline noch markant herauszustechen. Der nördliche Nachbar war also noch nicht da. Südlich stand der Doppelkomplex des Trinity und des U.S. Realty Buildings. Die Bauarbeiten an diesen Gebäuden begannen aber auch erst 1904 und endeten 1907. Daher dürfte auch von diesen Gebäuden auf dem Film nichts zu sehen sein. Das Washington Life Building könnte also zu dem Zeitpunkt noch frei gestanden haben, so wie man es auf den frühen Bildern oben sehen kann.
 
Was aber schon stand, waren das American Surety Building (1897), die Trinity Church (1846) und das Gillender Building (1897) in mittelbarer Nähe.

Das nächste bekannte Gebäude, das erscheint, ist das American Surety Building bei 0:46. Es ist ebenfalls am Broadway gelegen und zwar zwei Straßenblöcke weiter im Süden. Von der Entfernung her könnte das ungefähr passen.


Danach folgen die Trinity Church bei 0:48 und das Gillender Building bei 0:49.


Schwierig ist die Perspektive, mit der der Film aufgenommen wurde. Die Kamera blickt vom Schiff aus in nordöstliche Richtung, während sich das Schiff selbst von Nord nach Süd bewegt und sich das Bild nach links verschiebt. Man blickt vom Schiff aus nicht senkrecht auf Manhattan, sondern nach schräg links.

Zunächst war ich gestern der Meinung, dass das Gebäude bei 0:39 nicht das Washington Life Building ist und habe dieses Kapitel auch mit entsprechenden Nachweisen abgeschlossen. Nach einem Tag Unterbrechung, nochmaligem Videoansehen, erneutem Video- und Bildervergleich und einem nützlichen Bild, dessen Link mir "ub" geschickt hat, habe ich heute meine Meinung geändert und stimme "Singer building" nun zu. Bei dem Gebäude könnte es sich um tatsächlich um das Washington Life Building handeln.

Mein Fehler gestern war, dass ich mich daran festgebissen hatte, dass es sich um ein nach vorne schmales, langes und rechteckiges Gebäude handelte. Tatsächlich scheint es mir aber einen leicht L-förmigen Grundriß gehabt zu haben und eine Gestaltung, die man häufiger antrifft: die (teure) Broadwayseite ist nur schmal, aber irgendwo im Hintergrund wird das Gebäude dann noch durch Anbauten oder Flügel breiter gemacht. So wohl auch hier beim Washington Life Building, das auf der Westseite offentlichtlich breiter war als auf der dem Broadway zugewandten Ostseite.

So richtig überzeugt hat mich aber der Vergleich der Umrisse des Gebäudes aus dem Film mit dem hochauflösenden Bild des Washington Life Buildings. Da muss ich gestern echt auf meinen Augen gesessen haben. Sowohl die Form des Daches, als auch die Breite der Gebäuderückseite und die Position des Kamins an der Südseite stimmen überein.



Stammleser ub hat mir noch einen Link zu diesem Bild geschickt, auf dem die Skyline New Yorks etwa zur gleichen Zeit und aus der gleichen Perspektive fotografiert worden ist: Danke dafür ub.


Ich nehme jetzt noch mal ein Filmbild, das das Washington Life Building und die Orientierungsgebäude American Surety Building, Trinity Church und Gillender Building zeigt und stelle es in Vergleich mit einem Ausschnitt des Bildes oben:



Spätestens an dieser Stelle steht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fest, dass "Singer building" mit seiner Vermutung über das Washington Life Building richtig lag.

Daran kann jetzt auch die Beschriftung des von ub übermittelten Bildes nichts mehr ändern, die dummerweise wieder Irritationen erzeugt. Während die anderen Gebäude, die dort mit Namen benannt werden, in der Senkrechten an der richtigen Stelle angegeben sind, trifft dieses auf das Washington Life Building, das ebenfalls namentlich erwähnt ist, nicht zu:


Dieser Beschreibung nach stand an der Stelle, an der wir gerade mühsam das Washington Life Building ermittelt haben, das "North American Trust Building", während sich das WLB ein ganzes Stück weiter nördlich befand.

Ich habe mal kurz gegoogelt und ermittelt, dass das North American Trust Building seine Adresse an den Hausnummern 135 und 137 Broadway hatte. Es befand sich also in unmittelbarer Nachbarschaft des WLB. Vielleicht ist die Beschreibung einfach verschoben, weil an der Stelle kein Platz mehr war, das NATB aber als wichtiger für eine Erwähnung erachtet wurde.

So - ich habe ein Foto vom NATB gefunden:

View of the North American Trust Company Building at the intersection of Cedar Street (at left) and Broadway (address is 135 Broadway), New York, New York, early 1900s. (Photo by George P. Hall & Son/George Eastman House/Getty Images)

Das Gebäude kann man auch gut rechts neben dem WLB im Video und auf dem Panoramafoto erkennen.

Auch wenn das Rätsel inzwischen gelöst scheint, bin ich weiter an Meinungen interessiert. Hat noch jemand eine abweichende Theorie oder Ergänzungen? Im Moment juckt es mich ja schon, dem Film noch ein klein wenig mehr Zeit zu widmen.

Zum Abschluss noch ein ganz großes Dankeschön an "Singer building" für diese feine Denksportaufgabe und für den Impuls, den Blick mal auf ein nicht so populäres, sondern eher unbekanntes Gebäude zu richten.

Kommentare:

  1. Hier ist die Perspektive aus dem Video mal als Foto mit einer besseren Auflösung:
    http://farm3.static.flickr.com/2597/3887300071_5383e58aa2_b.jpg

    Da steht zwar unten Washington Life Building, aber genau zuordnen kann man die Beschriftung den Gebäuden nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Singer Building10:42 vorm.

    Guten Tag

    Danke für die Antwort

    Zum Thema Western Union Building: Es wurde ca 1875 errichtet und hatte 10 Etage, und es war für kurze Zeit das höchste Gebäude der Stadt bis ihm das Tower Building den Rang abnahm.

    AntwortenLöschen