Freitag, Oktober 13, 2006

K O N T A K T

Lieber Blogbesucher,

wenn Du mit mir Kontakt aufnehmen möchtest, so stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung.

1. E-Mail

zu erreichen unter dieser Adresse:

schaedeliof@yahoo.com


2. Kommentarfunktion

Am Ende eines jeden Posts besteht für den Leser die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen. Einfach den Link "Kommentar veröffentlichen" anwählen und in dem Dialogfeld eintragen. Man muss kein Blogger- oder Googlemitglied sein, um Kommentare schreiben zu dürfen.

Viele Grüße vom Schaedel

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die schönen Informationen über das Chrysler Building

    AntwortenLöschen
  2. Schönen guten Tag.
    Ich habe mir ihre Webside mal angesehen und muss sagen einfach genial.
    Besonders gut gefallen hat mir die Filmlocation von Leon der Profie,ich war 2011 selber in New York und habe diese Orte besucht.
    Was ich nur schade finde das es diesen Film nie bis jetzt Uncut gegeben hat die Uncut Version ist 150 min das hat Luc Besson selber gesagt es wurden viel mehr szenen gedreht mit Matilda usw.
    Man kann nur hoffen das in den nächsten jahren mal ne richtige special edition raus kommt.
    Ihre Webside ist super gemacht mit vielen Infos danke nochmal.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Schaedel, ich lese sehr gerne hier im Blog. Vor allem die einzelnen Artikel-Serien zu Historischen Gebäuden aus NY haben es mir richtig angetan. Gibt es vielleicht auch hier einen eigenen Artikel zum Equitable Building?

    AntwortenLöschen
  4. hallo Robin, freut mich, wenn Dir mein Blog gefällt. Über das "neue" Equitable Building, also jenes, das seit 1915 am Broadway steht, habe ich noch nicht allzu viel geschrieben, eher nur so nebenbei. Über seinen Vorgänger dafür umso mehr, zuletzt hier:
    http://nygeschichte.blogspot.de/2013/04/lower-manhattan-instant-3-old-equitable.html

    AntwortenLöschen
  5. Hi Schaedel,

    hast du schon davon gehört?

    http://www.merkur-online.de/aktuelles/welt/mitten-york-archaeologen-graben-deutschen-biergarten-zr-3545540.html


    Mit freundlichen Grüßen Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Thomas, habe einen kurzen Beitrag draus gemacht

      Löschen
  6. hi Herr Schaedel,
    durch Zufall geriet ich in diese von Ihnen erstellten Seiten, meine Begeisterung findet keine Grenzen!
    Wir waren erst kürzlich 10 Tage in NY, einfach so. Durch Ihre Seiten kann man sein Interesse und seine
    Neugier über NY sehr ausdehnen. Vielen Dank für so viel Positives im Internet. Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ute, vielen Dank für das große Lob, freut mich, dass es Dir hier im Blog so gut gefällt. Du bist gerne eingeladen, auch weiterhin vorbei zu kommen. gruß vom Schaedel

    AntwortenLöschen
  8. Super Seite! Bin sehr begeistert und habe die Bettlektüre für die kommenden Tage gefunden.

    Eine Frage an dich als Fachmann: Ich suche ein New Yorker Gebäude. Es war eines der für damalige Zeiten hohen Gebäude, bevor die Stahlära losging und man richtige Wolkenkratzer bauen könnte. Es war aus Stein gemauert und weil man durch das Gewicht der Steine die Basis extrem breit machen musste, waren die unteren Räume sehr klein. Durch das Eigengewicht ist das Gebäude sogar mittlerweile ein paar Zentimeter abgesunken, sodass man den ehemals ebene Eingang irgendwann durch Treppen nach Unten ergänzen musste. Kennst du das Gebäude? Ich suche mir einen Wolf und finde nichts. Weiß einfach den Namen nicht mehr...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bedauere, nein, da fällt mir direkt nichts ein. Könnte das das World Building gewesen sein? Das soll noch ein Hybrid aus der alten und der neuen Stahlbautechnik gewesen sein. Oder vielleicht noch frühere Hochhäuser wie das Tribune Building oder das Western Union Building?

      Löschen