Sonntag, Juli 29, 2012

Ansonia Apartments 1904



Bei Shorpy wurde aktuell dieses Bild vom Ansonia eingestellt, dem "Hochzeitskuchen" an der Ecke Broadway / 73rd Street, dem wir hier vor längerer Zeit schon einmal ein Kapitel gegönnt haben. Wer Shorpy kennt, folgt auch mal dem Link zum Original, denn nur dort offenbart sich die wahre Größe des photographischen Bilddokuments.

Hier ist noch der Link zum alten Beitrag von 2009 über das Ansonia, der ich mit dem gleichen Foto eingeleitet habe, allerdings nicht in derselben Auflösung.


Kommentare:

  1. Hallo Schädel
    Toll dass es das Gebäude heute noch gibt und es fast vollständig erhalten ist – hat jemand eine Ahnung warum auch hier wieder die offenen Turmspitzen fehlen?
    Gruss JPJ

    AntwortenLöschen
  2. hallo JPJ, vielleicht waren die offenen Turmspitzen im Gegensatz zum Rest des Gebäudes nicht "für die Ewigkeit" gebaut und mussten aus Gründen der Sicherheit entfernt werden. Vielleicht - und das ist glaube ich in New York häufiger der Fall - trafen sie irgendwann nicht mehr den Geschmack des aktuellen Gebäudebesitzers.

    gruß Schaedel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Schädel
    Stimmt das könnte sein - wirkt ja schon sehr extrem die Aufgetürmten Spitzen.
    Woran ich auch dachte waren die Luftbaurechte von denen ich einmal etwas gehört hatte- mit dem Verkauf könnte das doch auch etwas zu tun haben oder? Das habe ich dazu bei Google gefunden.
    http://www.focus.de/immobilien/kaufen/luftbaurechte_aid_102213.html
    Wenn die Turmspitzen in den Sechzigern entfernt wurden könnte es ja sein das die Stockwerk-rechte verkauft wurden.
    LG JPJ

    AntwortenLöschen