Mittwoch, Oktober 11, 2006

Empire State Building Plane Crash

Kapitel 6


Das tagesaktuelle Ereignis erinnert aber auch an ein weniger bekanntes Flugzeugunglück in New York. Am 28.07.1945 schlug ein B 25-Bomber im dichten Nebel in das 78. Stockwerk des Empire State Buildings ein. Bei dem Unglück kamen 14 Personen ums Leben, weitere 26 wurden zum Teil schwer verwundet. Trotz des großen Feuerschadens und einem 6 m großen Loch in der Fassade erlitt das Gebäude keinen strukturellen Schaden und konnte am folgenden Montag wieder geöffnet werden.







Mit diesem Ereignis war übrigens noch ein zweites, eigentlich nicht weniger spektakuläres Unglück verbunden. Denn manche Menschen haben soviel Pech, dass ein Flugzeugabsturz allein offenbar noch nicht auszureichen scheint, um ihnen den Tag so richtig zu vermiesen:

Betty Lou Oliver, die durch die Kollision Verbrennungen erlitten hatte, sollte mit einem angeblich sicheren Fahrstuhl in die Lobby fahren. Doch die Kabel des Fahrstuhles waren bei der Kollision zerstört worden und so fiel sie 75 Stockwerke (mehr als 300 m) in die Tiefe. Sie überlebte den Absturz und erhielt einen Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde für den höchsten überlebten Fall mit einem Aufzug.

Links auf englischsprachige Seiten:
http://history1900s.about.com/od/1940s/a/empirecrash.htm
http://www.withthecommand.com/2002-Jan/NY-empireplane.html
http://www.evesmag.com/empirestatecrash.htm
http://abcnews.go.com/US/story?id=92525&page=1
http://www.elevator-world.com/magazine/archive01/9603-002.htm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen