Donnerstag, September 22, 2011

William Louis Sonntag Sr (1822-1900)


Mal wieder Zeit, einen Blick auf die gemalte Vergangenheit von New York zu wagen. William Louis Sonntag Sr war in erster Linie ein Landschaftsmaler, aber aus den 1890ern sind auch einige schöne und stimmungsvolle Bilder erhalten, die der Künstler in und von New Yorker Motiven gefertigt hat.

Das Bild zu Beginn des Beitrags zeigt den Columbus Circle. Das nächste Bild stammt von 1895, ist nicht ganz unbekannt und ist eine großartige Momentaufnahme der alten Bowery einschließlich Hochbahntrasse.


Fünf Jahre zuvor im Jahr 1890 entstand die folgende Abbildung der St. Paul's Church und des südlichen Broadways. Ich habe ein wenig über der Identität des hohen Gebäudes im Bildhintergrund gerätselt, das Singer Building kann es nicht sein, das kam erst 1908, das alte Singer auch nicht, das war nicht so hoch. Nach allem für und wieder vermute ich, dass man hier das alte Western Union Building von 1875 sieht, kurz bevor es im Juli 1890 einem Brand zum Opfer fiel.
http://nygeschichte.blogspot.com/2010/10/western-union-building.html


Einen anderen Klassiker aus der New Yorker Stadtgeschichte sieht man hier: der legendäre zweite Madison Square Garden in Farbe, fertiggestellt 1890, auf einem Bild von 1895.


Ein wenig aus dem Rahmen fällt dieses Gemälde namens Carriage Ride, das ein etwas fröhlicher gestimmtes Erscheinungsbild aufweist:


Den Abschluss macht diese Skizze des New York Terminals der Brooklyn Bridge Bahn mit dem World Building und dem Tribune Building im Hintergrund, die 1895 im Harper's Weekly Magazine erschienen ist. Die Namenswahl mag aus heutiger Sicht ungewöhnlich erscheinen, aber dran denken: 1895 war Brooklyn noch eine eigene Stadt (die viertgrößte in den USA) und gehörte noch nicht zu New York, daher New York Terminal für die Manhattan-Seite der Bahn.


Die Bilder wurden mit der Google Bildersuche zusammengetragen.

Mehr über den Maler:

Keine Kommentare:

Kommentar posten