Sonntag, Juli 03, 2011

Old House in Bleecker Street 1890


Jacob A. Riis, Old house (torn down) in Bleecker Street, on a back lot between Mercer and Green Streets, ca. 1890,
from the Collections of the Museum of the City of New York


Mit Blick auf die ungewöhnliche Entwicklung von New York vergisst man leicht, dass die Stadt sich vor 150 Jahren noch gar nicht so sehr von anderen amerikanischen (Groß)Städten unterschieden hat und dass es dort einst auch Holzhäuser gegeben hat, die heute noch das typische Straßenbild in vielen nordamerikanischen Kleinstädten prägen.

Diese Aufnahme, die auch schon  gut 120 Jahre alt ist, zeigt die Überreste des alten ursprünglichen New Yorks, das bei einigen verheerenden Großbränden im 19. Jahrhundert weitestgehend aus dem Straßenbild verschwunden war, aber in dem einen oder anderen Hinterhof - so wie hier - noch überlebt hatte.

Ich greife mal wieder auf die Kartensammlung von David Rumsey zurück, da der praktischerweise einen Atlas von Bromley / Bromley aus dem Jahr 1891 im Angebot hat, um mich auf die Suche nach dem Schauplatz zu begeben. http://www.davidrumsey.com/

Ok, wir starten mit einem etwas großzügeren Ausschnitt zur Orientierung:


Orientierung ist gut, die fällt aufgrund des ungünstigen Kartenzuschnitts etwas schwer. Also, was hilft ist vielleicht, dass sich zwei Blöcke oberhalb von der Bleecker Street, die wir hier ziemlich oben waagerecht verlaufend sehen, der Washington Square befindet. Unterhalb der Bleecker Street sehen wir die Houston Street, die Greenwich Village von SoHo trennt. Der Schauplatz liegt im Viertel links oben, um dieses aber zu erkennen, benötigt man den Quadranten links unten, dort sehen wir die Straßennamen der vertikal verlaufenden Straßen und dort sehen wir links vom etwas breiteren Broadway die Mercer Street und die Greene Street. So, jetzt gehen wir etwas näher ran.


Und noch näher ran:


Also, die Beschreibung besagte, dass das alte Haus sich in der Nähe der Bleecker Street befand und zwar auf einem Hinterhof zwischen der Mercer und der Greene Street. In der Mitte der Karte verläuft unverkennbar die Bleecker Street. Rechts unter der 15 die breite Straße ist der Broadway. Links davon ist die erste vertikale Straße die Mercer Street und die zweite die Greene Street. Leider ist nicht bekannt, ob sich der gesuchte Ort nördlich oder südlich der Bleeker Street befand. So richtig Platz für ein weiteres Haus im Hinterhof scheint mir nur nördlich der Bleecker Street gewesen zu sein, vorausgesetzt, dass die in der Karte pinkfarben eingezeichneten Gebäude auch tatsächlich in der Größe auf den Grundstücken gestanden haben.



Bemerkenswert finde ich, dass eigentlich sogar zwei alte Holzhäuser dieses Grundstück teilen, eines im Zentrum des Bildes und eines links außen, das vermutlich an die Straßenfront der Bleecker Street grenzt. Sollte das Foto tatsächlich so entstanden sein, wie ich vermute, stand der Fotograf an der Mercer Street rechts und blickte Richtung Süden. Hier gibts aber kaum Hinweise bzw. mögliche Standorte. Vielleicht hat sich aber dank der New Yorker Bauwut in dem einen Jahr zwischen Foto (1890) und Karte (1891) schon soviel getan, dass man den Ort auf der Karte schon nicht mehr erkennen kann. Ich weiss, links an der Greene Street ist noch ein größeres Stück frei, das würde auch mit der Baugrube im Vordergrund passen. Das würde allerdings voraussetzen, dass das Ausgangsfoto seitenverkehrt entwickelt wurde, weil es sonst nicht mit den Perspektiven passt. Jemand eine Idee?

Zuletzt möchte ich noch kurz zeigen, wie es heute dort aussieht. Der ganze Straßenblock ist verschwunden und in das Gelände der New York University aufgegangen.


Sollte das Foto nördlich der Bleecker Street entstanden sein, dann sieht es dort heute so aus:


War es wider Erwarten doch südlich, dann ist das der Schauplatz, so wie er in der Gegenwart aussieht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten