Montag, Juni 27, 2011

42nd Street 1882


(photograph unknown), 42nd Street, east of 6th Avenue, from the Collections of the Museum of the City of New York


Eine eher ungewohnte Ansicht der 42nd Street zeigt dieses alte Foto aus dem Jahr 1882, das ich in der Sammlung des Museums der Stadt New York entdeckt habe. Heute steht von den Häusern, die man hier sieht, mit ziemlicher Sicherheit keines mehr. Die Schatten recht gehören zum den Bäumen des Bryant Parks. Die Songlines konnten mir leider nichts über die Kirche verraten, die im rechten Teil des Bildes die Nachbarschaft überragt. Hier hat die Kartensammlung von David Rumsey weitergeholfen. http://www.davidrumsey.com/

Aus dem Atlas von Bromley und Bromley aus dem Jahr 1891 stammt die nachfolgende Karte der Umgebung, zwar neun Jahre später, aber dennoch hilfreich, was Informationen zu dem alten Foto angeht. Zunächst ein etwas größerer Ausschnitt:


Dann etwas näher heran: Rechts vom Bryant Park die 5th Avenue, links die 6th Avenue.


Es geht noch näher: Und da haben wir jetzt die Karte der Häuserzeile, die man auf dem Foto sieht.


Ok. neben einem ganzen Stall voller unbenannter Häuser fallen drei namentlich erwähnte auf. Im linken Abschnitt der "Harmonia Club", in der Mitte die gesuchte Kirche, namentlich "West Presbyterian Church" und rechts an der Ecke 42nd Street / 5th Avenue das Hotel Bristol.

Und hier vermute ich die drei Weisen auf dem alten Foto:

(photograph unknown), 42nd Street, east of 6th Avenue, from the Collections of the Museum of the City of New York

Na ob das denn auch alles stimmt? Mal schauen. Bei der Kirche bin ich schon mal fündig geworden. Es handelt sich wirklich um die "West Presbyterian Church", die einst an der Hausnummer 31 West 42nd Street stand. Zunächst entstand dort 1862 eine Kapelle, die nach Ende des Bürgerkriegs zu einer Kirche erweitert wurden. In den 1910ern entstand ein Neubau weiter nördlich an der 86th Street, das Grundstück wurde verkauft, die Kirche abgerissen und durch ein 16stöckiges Hochhaus ersetzt.


Der Harmonia Club hat nicht so viele Spuren im virtuellen weltweiten Netz hinterlassen. Das einzige, was ich im Augenblick präsentieren kann, ist ein Artikel der New York Times vom 01. Februar 1869, in dem der Harmonia Club erwähnt wird.

Bleibt noch das Hotel Bristol. Als erstes habe ich bei Google ein Bild gefunden, das ca 1880 vom Hotel Bristol aus die 5th Avenue in südliche Richtung hinunter aufgenommen wurde.


Schön, aber leider wissen wir immer noch nicht, wie das Hotel Bristol selbst aussah. Rechts im Bild das Croton Reservoir, das im frühen 20. Jahrhundert abgerissen und durch die New Yorker Bibliothek ersetzt wurde. Bei den Bowery Boys bin ich dann aber doch noch fündig geworden.


Die Aufnahme stammt von 1885 und das Hotel Bristol ist der markante Kasten links im Bild. Freundlicherweise gab es hier auch noch die Info, dass das Hotel 1875 eröffnet wurde und einen Link zu einer vollständigen Abbildung in der NYPL Digital Gallery.


Die Jahreszahl 1891 unten rechts lässt darauf schließen, das die Zeichnung möglicherweise ein Jahr vor dem Ausgangsfoto entstanden ist. Die Größe des Gebäudes lässt es jedenfalls zu, das jenes Haus Nr. 3, das man im Hintergrund rechts leicht verdeckt durch die Pflanzen des Bryant Parks erblickt, das Bristol Hotel sein könnte.

(photograph unknown), 42nd Street, east of 6th Avenue, from the Collections of the Museum of the City of New York

Damit dürften alle Geheimnisse, die man aus diesem Bild ziehen kann, enthüllt sein. 1911 kam ein neues Gebäude in den Straßenzug: die "Aeolian Hall". Erst bin ich davon ausgegangen, das dies die Stelle war, an der einst das Harmonia Club House stand. Mittlerweile glaube ich aber, dass die Aeolian Hall jenes 16stöckige Bürogebäude ist, das an der Stelle der West Presbyterian Church errichtet wurde.


Auf dieser Aufnahme aus der Vogelperspektive, die 1917 entstand, also 35 Jahre nach dem Ausgangsfoto, sieht man, dass das Straßenbild schon einige Veränderungen durchlaufen hat.


Die schnuckeligen Wohnhäuser, die einst die Nordseite des Bryant Parks säumten, scheinen inzwischen alle abgerissen zu sein. Links im Hintergrund das Times Building und links in der Mitte auf der Kreuzung eine Station der 6th Avenue El. Links unten sieht man noch Teile der neuen Stadtbibliothek.

Die Songlines wissen noch folgendes über die Aeolian Hall zu berichten:


Nun gut. Bleibt eigentlich nur noch der Blick auf die Gegenwart. Ich geh mit dem Google Street View mal an die Ecke 6th Avenue und 42nd Street und erblicke schwere Veränderungen gegenüber dem in diesem Beitrag vertraut gewordenen Straßenbild.



Eine aktuelle Karte zeigt, dass auch die Grundstückssituation inzwischen grundlegend anders aussieht.


Dank der Songlines lassen sich die Hauptdarsteller der Gegenwart ganz gut bestimmen. Fangen wir an der Sixth Avenue (links) mit den beiden großen Kästen an: Links das Bryant Park Building von 1912, rechts, höher und mit der markanten Krümmung in der Fassade das W.R. Grace Building von 1974. Aha, die Songlines schreiben, dass hier zuvor der "Stern Bros Department Store" stand und zwar von 1913 bis 1970. Beide Gebäude sieht man auf dem Vogelperspektivenbild von 1917.


Als nächstes folgt auf der Gegenwartskarte ein Gebäude mit schmaler Front zur 42nd Street. Und siehe da, ein weiterer Bekannter, nämlich die Aeolian Hall von 1911, die immer noch steht.


Im östlichen Teil des Straßenblocks dann wieder zwei Gebäude mit ausgedehnter Fassade zur 42nd Street hin. Zuerst ein scheinbar namenloses Büro- und Geschäftsgebäude mit der Hausnummer 11. Hier scheint mir aber die Information bei NYCMap möglicherweise nicht ganz richtig zu sein. Die Songlines weisen beiden Gebäuden Namen zu und auch die Fotosuche bei Google belegt die Richtigkeit. Denmach ist das Gebäude rechts neben der Aeolian Hall das Salmon Tower Building und nicht das Gebäude ganz rechts außen. Es entstand 1928.



Und bei dem Gebäude an der Ecke 5th Avenue / 42nd Street, dort wo einst das Hotel Bristol stand, handelt es sich um ein Gebäude mit dem Namen 500 5th Avenue.



500 5th Avenue wurde 1930 gebaut. Zum Abschluss begebe ich mich auf die 5th Avenue und blicke noch einmal in westliche Richtung die 42nd Street hinunter.


Kommentare:

  1. Der Straßenzug ist auch auf einer fantastischen Karte von 1890, die ich vorhin durch Zufall entdeckt habe:
    http://library.gc.cuny.edu/34th_st/items/show/910

    AntwortenLöschen
  2. Schaedel8:56 nachm.

    hallo ub, danke für den Link. Ich habe ihn schon angemessen gewürdigt, denke ich. Gruß vom Schaedel

    AntwortenLöschen