Sonntag, April 15, 2012

Lower Manhattan - A journey through time and space ... Part 9


Seit Januar sind wir schon mehrmals in die Tiefen der Geschichte von Südmanhattan abgetaucht. Mit beteiligt waren bei der Themensuche auch die Leser Arnie, Michal Juroska und Andy Frieder. Heute möchte ich eine weitere Expedition starten bzw. eine bereits angefangene fortsetzen.
Hier kannst Du die bisherigen offiziellen und inoffiziellen Folgen der Reihe abrufen:


1. Lower Broadway while the 1890s

Auch in diesem Fall ist es mal wieder so, dass ich eigentlich nach anderem Bildmaterial gesucht, mich dann aber zu einem Ausreißer entschieden habe, um die nachfolgenden Bilder präsentieren zu können, die aus der Sammlung des Museums der Stadt New York stammen.
( http://collections.mcny.org )

Wie es sich gehört für eine Bilderserie über die 1890er, fangen wir in den 1880ern an, den Grenzen gibt es natürlich nicht. Das folgende Bild zeigt die Westseite des Broadways im Jahr 1884, höchstes Gebäude am Platz ist die Trinity Church, die hier noch nicht von Hochhäusern umgeben ist, weder vom Empire Building im Süden, noch vom erweiterten Trinity Building im Norden. Im Bildhintergrund kann man noch das Western Union Building erkennen, 1875 gebaut und damals das einzige weitere Hochhaus auf der Westseite des südlichen Broadways.

Broadway north from Exchange place, 1884, from the collection of the museum of the city of New York


Die nächste Aufnahme führt zum Beginn der 1890er, hier sehen wir die den Broadway von der westlichen Seite aus fotografiert. Orientierungspunkt in der Bildmitte links ist wieder die Trinity Church, davor der östliche Teil des "Aldrich Courts". Auf der gegenüberliegenden Straßenseite das Gebäude der "Consolidated Exchange", dann - wie schon in der letzten Folge - die Bebauung, bevor das Manhattan Life Insurance Building kam, und noch weiter nördlich das Union Trust Building, von der Südseite aus fotografiert.


Broadway north from Exchange Place 1890, from the collection of the museum of the city of New York


Hier nochmal eine schöne alte Aufnahme des Union Trust Buildings, ich weiss nicht, ob die hier im Blog schon gezeigt worden ist, die Tags dürften jedenfalls nicht zur Aufnahme geführt haben. Und die Angabe des Entstehungsdatums 1910 ist mit Blick auf die Umgebungsbebauung mit ganz großer Sicherheit falsch, da kann man locker 15-20 Jahre abziehen.

East side of Broadway between Wall Street and Exchange Place ca. 1910, from the collection of the museum of the city of New York


Eine weitere wunderbare alte Aufnahme folgt nun, wieder von der Westseite des Broadways. Im Zentrum erneut das Gebäude mit dem Namen "Aldrich Court", links im Bild im Hintergrund der Bowling Green Park und das Washington Building, die Bowling Green Offices stehen noch nicht. Ganz links das Gebäude mit den kleinen Pyramiden am Dachrand könnte das Tower Building sein, ganz sicher bin ich mir da aber nicht. Das hellere hohe Gebäude links im Hintergrund halte ich für das Standard Oil Building, zu dem wir gleich noch genauer kommen. Die Zeitangabe ca 1900 trifft auch hier nicht zu, das Bild würde ich in die erste Hälfte der 1890er einsortieren wollen. Ein kleinen Blick sollte man auch noch Details wie den alten Straßenlaternen oder den Pferdefuhrwerken gönnen, die zum Entstehungszeitpunkt noch nicht von den Automobilen ersetzt waren.


Lower Broadway from Exchange Place ca 1900, from the collection of the museum of the city of New York


So - jetzt wechseln wir mal die Position zu dem Ort, den man oben im Bildhintergrund sieht, nämlich den Bowling Green Park.

the standard oil company building, 1890s, from the collection of the museum of the city of New York


Den Bowling Green Park sieht man im Vordergrund rechts, der Broadway führt hier links im Bild hoch. Das dunkle Haus am rechten Bildrand steht an der Stelle, an dem später das "Produce Exchange Bank Building" gebaut wurde, also jenes Bauwerk, dass sich in der letzten Leserumfrage (C-Kategerie) als das beliebteste Gone Building unter den dort angebotenen zehn Gebäuden positionieren konnte. Links daneben das Welles Building, daneben das Standard Oil Building (Rockefeller) in seinem ursprünglichen Erscheinungsbild. Etwas weitere die Straße hoch das Tower Building, dahinter kann man die Consolidated Exchange und das Union Trust Building erkennen. Noch weiter die Straße hinunter sticht das alte Equitable Building mit heller Fassade aus der Häuserfront hervor. Den Zeitpunkt der Aufnahme würde ich zu Beginn der 1890er sehen.


Lower Broadway from Bowling Green ca 1890, from the collection of the museum of the city of New York


Eine ziemlich ähnliche Aufnahme mit schönem Sepiastich sehen wir hier, der Zeitpunkt der Entstehung dürfte ähnlich sein wie bei dem vorausgegangenen Bild, auch hier nehme ich die frühen 1890er an. Die Häuserbeschreibung des letzten Bildes passt auch hier, auf der linken Straßenseite sind hier noch Holzmasten hinzugekommen, die wohl keine Stromleitungen tragen, wie man vielleicht annehmen könnte, sondern es handelt sich um Telegrafenleitungen, die damals zentrale Hardware für die Kommunikation untereinander waren. Nach dem Blizzard von 1888 ging man allerdings dazu über, die Leitungen langsam aber sicher im Untergrund verschwinden zu lassen.

Broadway south from Exchange Place wing added to the Standard Oil Building 1895, from the collection of the museum of the city of New York

Wir erreichen das Jahr 1895 und am Standard Oil Building wird heftig gewerkelt. Neben ein paar neuen Stockwerken kommt auch nördlich noch ein Erweitungsbau dazu. Das Ergebnis kann man auf dem nachfolgenden Bild unbekannten Datums, vermutlich Ende 1890er oder Anfang 1900er entstanden, ganz gut sehen. Zugleich dokumentiert dieses Bild auch recht beeindruckend, wie sich die bis dato flache Bebauung am unteren Broadway innerhalb weniger Jahre stark veränderte, so dass das Tower Building, der erste echte Wolkenkratzer New Yorks, schon nach kurzer Standzeit nur noch eine Statistenrolle spielte und hier bereits in einer Schlucht zwischen zwei angrenzenden Hochhäusern verschwindet. Das Manhattan Life Insurance Building könnte einem eigentlich etwas über das Entstehungsdatum sagen, aber aus der Perspektive fällt es schwer zu entscheiden, ob man hier noch die ursprüngliche Version oder die nach 1904 präsente Version mit der verlängerten Kuppel sieht. Noch weiter dahinter hell hervorstechend das American Surety Building.

Broadway between Beaver Street and Exchange Place, from the collection of the museum of the city of New York


Mit der folgenden Aufnahme springen wir wieder ein paar Jahre zurück in die Vergangenheit, wobei die Zeitangabe der Bildbeschreibung hier äußerst unpräzise ist. Auch ist hier nicht das Empire Building im Bau, sondern das "Exchange Court" Building. Aber trotz der ärgerlichen falschen Bildbeschreibung gibt es hier soviel zu sehen, dass man an dem Bild nicht vorbeikommt.

Empire Building Exchange Place during constrauction ca 1870 - 1910, from the collection of the museum of the city of New York


Also: vorne links nochmal der Aldrich Court, rechts daneben unten die Schlucht, in der der Broadway entlangführt. Ganz links am Bildrand das Empire Building, das sich wohl auch noch in der Bauphase befindet. Rechts nicht ganz, aber fast im Vordergrund das Tower Building, das man hier in seiner ganzen Größe erfassen kann. Denn es beschränkte sich nicht nur auf den Turm am Broadway, sondern auf einen ausgedehnten, aber unspektakuläreren Gebäudeabschnitt zwischen Broadway und New Street, der zur New Street hin auch noch breiter wurde. Dahinter wie oben erwähnt der Exchange Court in der Bauphase. Danach die Consolidated Exchange und dahinter das Manhattan Life Insurance Building, dieses Mal auf jeden Fall in der ursprünglichen Version, also eine Aufnahme von vor 1904. Dahinter kann man das Union Trust Building, das American Surety Building und das alte Equitable Building sehen. Bei dem / den Hochhaus/-häusern im Hintergrund, die man so dunstig hell ausmachen kann, bin ich nicht ganz sicher, das müssten aber das Park Row Building und / oder das St. Paul's Building am Südende des City Hall Parks sein. Im Hintergrund in der Mitte eine schöne Aufnahme vom Commercial Cable Building. Bei dem Gebäude hinter dem Exchange Court rechts im Bild bin ich mir noch nicht ganz so sicher, der Karte nach müsste das das "Johnston Building" sein.


Bei den Periodpapers habe ich eine Aufnahme des Johnston Buildings von 1903 gefunden, die zwar die Broad Street - Seite und nicht die New Street - Seite zeigt, aber die Fassadengestaltung ist so ähnlich, dass ich davon ausgehe, dass man auf dem Ausgangsbild rechts vorne tatsächlich das Johnston Building sieht.



Wir verändern die Perspektive nochmals und wechseln zu einem Bild aus dem Jahr 1898, das eine ähnliche Kulisse zeigt, wie das letzte gezeigte Broadway-Bild, datiert auf das Jahr 1898.

 Broadway, North from Exchange Place, 1898, from the collection of the museum of the city of New York


Es sieht für mich so aus, als ob es nach dem letzten Broadway-Bild entstanden ist, allerdings nicht allzu lange danach. Fangen wir rechts an. Im Vordergrund sieht man das Tower Building noch einmal in ungewohnt hoher Detailgenauigkeit. Die Südseite, die hier noch ungehindert das Sonnenlicht einfängt, wird bald durch einen höheren Bau verdeckt werden, neben dem das stolze Hochaus nur noch wie ein mickriger Zwerg aussehen wird. Dahinter der Exchange Court, eben noch im Bau, jetzt schon fertiggestellt, besteht aus dieser Perspektive allerdings vor allem aus Wand und Dach. Dahinter das Manhattan Life Insurance Building in der ursprünglichen Version und rechts daneben das Commercial Cable Building. Links unten der Broadway in der Schlucht. Links hell und groß das fertiggestellte Empire Building noch alleine auf weiter Flur. Dann dunkel die Trinity Church, dahinter klein und sechsstöckig das alte Trinity Building und das Boreel Building. Das nächste Hochhaus ist das Washington Life Building. Interessant ist noch die Frage, zu welchem Haus das pyramidenförmige Dach im Hintergrund gehört. Ich tippe auf das Mail and Express Building.

Einen recht ungewöhnlichen Blick auf das Tower Building gewährt das letzte Bild, nämlich der Blick von der Rückseite aus auf die New Street - Front. Ich wäre da selbst gar nicht drauf gekommen, wenn es nicht groß in weiß an der Fassade gestanden hätte.


Das Tower Building sieht man im Hintergrund in der Bildmitte. Gegenüber auf der fast nicht wahrzunehmenden anderen Seite des Broadways sieht man auf gleicher Höhe den ebenfalls beschrifteten Aldrich Court. Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht, herauszufinden, was hier gerade im Vordergrund gebaut wird, aber das oben kennengelernte Johnston Building müsste ungefähr  auf diesem Grundstück gestanden haben. Rechts findet sich als weiterer verlässlicher Orientierungspunkt wieder das dunkle Gebäude namens "Consolidated Exchange", dank Türmchen mit großem Wiedererkennungswert versehen.

Das letzte Bild für diesen Abschnitt führt uns nochmal zurück an den Broadway. Die Szenerie kennen wir jetzt schon, es geht hier aber vor allem um eine Detailfrage. Die Frage und das Bild stammen von Michal Juroska.



Interessant finde ich hier neben dem Blick auf das ursprüngliche Exchange Court Building (vorne rechts) den imposanten Blick hoch zum Manhattan Life Insurance Building, der einem nochmal vor Augen führt, dass das Gebäude nicht ohne Grund mal das höchste Gebäude der Welt war, wenn auch nur für kurze Zeit.

Die Anmerkung von Michal dreht sich aber um das, was sich hier im Hintergrund abspielt. Er vermutet, dass man dort am Ende des sichtbaren Broadways das St. Paul's Building im Bau sieht.


Folgt man der lieben Wikipedia, so wurde das St. Paul's Building 1898 gebaut.
http://en.wikipedia.org/wiki/St._Paul_Building

Der Stand der Bebauung des Broadways auf dem Ausgangsfoto weisst keine Details auf, die dagegen sprechen, dass die Fotografie aus diesem zeitlichen Umfeld stammen könnte. Die Ausmaße des Gebäudes auf der nachfolgenden Photographie von 1898 stehen dem ebenfalls nicht entgegen.


Von der Südseite scheint es irgendwie nur wenige Aufnahmen zu geben, die allermeisten bilden die Nordseite oder die Westseite des Gebäudes ab. Zwei Stück habe ich aber gefunden (in der NYPL Digital Gallery).



Jetzt nochmal zum Vergleich der Bildausschnitt des Ausgangsfotos:


Ja, ich halte es für durchaus möglich, dass das Gebäude im Bildhintergrund das St. Paul's Building während der Bauphase sein könnte.


2. New York Stock Exchange (Part 2)

Wie in der letzten Woche versprochen, geht es nun weiter mit dem Beitrag über die New Yorker Wertpapierbörse (New York Stock Exchange; NYSE). Wer den ersten Teil verpasst hat, kann sich hier schlau machen:
http://nygeschichte.blogspot.de/2012/04/lower-manhattan-journey-through-time_09.html

Bilderquellen (picture sources) auch hier
NYPL Digital Gallery http://digitalgallery.nypl.org/nypldigital/index.cfm
MCNY http://collections.mcny.org




Wir starten mal mit zwei Innenansichten der alten New Yorker Wertpapierbörse, so wie sie in den letzten zwei Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts anzutreffen waren. Doch auch gezeichnet sind Einblicke in das Innere erhalten geblieben, so wie diese Abbildungen aus dem Jahr 1885:





Dazu passt recht gut diese Außenansicht, ebenfalls von 1885:



Auf der nächsten Aufnahme, ebenfalls 1885, kommt die Börse nicht ganz so glamorös herüber, allerdings ist sie auch nicht vollständig im Bild zu sehen. Von der Wall Street aus geht der Blick die Broad Street hinunter. Im Hintergrund wieder die Produce Exchange. Ein interessantes Detail am linken Bildrand sind die drei Kinder, die mit Blick auf das Entstehungsdatum des Fotos schon lange nicht mehr unter den Lebenden weilen dürften. Oder sind das gar keine Kinder?


Nochmal 1885, nochmal der gleiche Blick, dieses Mal aber zu einem Zeitpunkt aufgenommen, als sich mehr Personen in der Broad Street aufhielten.



Die nächsten Aufnahmen entstanden 1889 und zeigen die NYSE, die Broad Street und das gegenüberliegende Mills Building, das in den 1880ern an der Broad Street errichtet wurde.






Die nächste Aufnahme ist datumsmäßig äußerst unklar, ich bin aber geneigt, sie am Ende der 1880er einzusortieren. Wir sehen die Broad Street hier wohl vom Süden aus, die Börse müsste im etwas unklaren Hintergrundbereich auf der linken Straßenseite zu finden sein.





Neues Jahrzehnt - neues Glück. Wir landen in den 1890ern und starten passenderweise mit einer Aufnahme, die aus dem Jahr 1890 stammen soll:

Statue of George Washington by John Quincy Adams Ward, 1890, from the collection of the museum of the city of New York

Von links unten nach rechts oben führt die Wall Street vorbei, die Broad Street geht links in der Mitte aus dem Bild. Ganz rechts im Bild das Vorläufergebäude des Gillender Buildings, daneben eine Ahnung vom Turm der Trinity Church. Interessant ist die gegenüberliegende Seite an der Mündung Broadway / Wall Street. Dort kann man einen Blick auf die Rückseite des Union Trust Buildings erhaschen, jenes Hochhaus, das hier den Blickfang in der rechten Bildmitte darstellt. Sonst fallen hier mal wieder die zahlreichen Telegrafenleitungen auf, die das Kommunikationsnetz durch die Stadt spannten, insbesondere durch den Financial District. Wo die NYSE geblieben ist, wollt Ihr wissen? Die ist hier nur am Rande zu sehen. Jene helle hohe Wand, die links oben über den anderen Gebäuden verläuft, ist die Nordseite des Gebäudes der NYSE. Eine Bildbeschreibung habe ich noch bei der NYPL Digital Gallery gefunden, wo das Bild auch abrufbar war:



Die beschriebenen und nicht zu übersehenden Abrissarbeiten scheinen sich in diesem Bild ebenfalls niedergeschlagen zu haben, auch wenn es später auf ca 1896 datiert wurde. Ich nehme mal an, dass man hier das neue Gebäude im Bau sieht, das oben als "Wilks Building" erwähnt wurde:



 Broad Street, Stock Exchange ca 1896, from the collection of the museum of the city of New York

Mann, das ist vielleicht ein Kreuz mit den Bilddatierungen. Später als die vorausgegangenen zeigen die nächsten Bilder nochmal die oben bereits abgerissene aber ältere Bebauung rechts neben der NYSE.



Links im Bild sieht man auf dieser Zeichnung von 1891 den Eingang zum Drexel (Morgan) Building. In der Bildmitte die NYSE, rechts daneben jene Gebäude, die man im Mittelpunkt des vorausgegangenen Bildes sehen konnte. Die gleiche Szenerie sehen wir auch auf dem nachfolgenden Foto, dass auf 1895 datiert wurde.


Street from the steps of the Sub-Treasury ca 1895, from the collection of the museum of the city of New York

Und jetzt die gleiche Szenerie nach der Fertigstellung des neuen Bauwerks rechts neben der Börse, dem "Wilks Building".






Als kleiner Gegenschuss eine Fotografie von 1893, die wir in den letzten Monaten schon häufiger angesehen haben, dieses Mal ist die Broad Street aus der entgegengesetzten Richtung fotografiert. Rechts das Mills Building, links etwa in der Mitte die Wertpapierbörse.

 Broad Street 1893, from the collection of the museum of the city of New York

Bevor es weitergeht, werfen wir noch einen Blick in das Innere der NYSE, dieses Mal so gar eine Innenansicht in Farbe.




Wir erreichen jetzt das Ende der 1890er, gekennzeichnet dadurch, dass in der Nähe der NYSE neue und vor allem höhere Gebäude in den Himmel wachsen. Auch das nachfolgende Bild hatten wir schon einmal, hier sieht man die Baustelle, wo gerade das Commercial Cable im Begriff ist zu entstehen.





Wie man hier sieht, war die Mission offensichtlich erfolgreich, ein neues markantes Hochhaus, das ab 1897 die Skyline mit seinem ungewöhnlichen Aussehen bereichert hat.



Noch ein Bild der Broad Street aus den späten 1890ern, mit einem wegen der Höhe nicht vollständig erfassten Commercial Cable Building. Ganz hinten im Hintergrund wieder der Turm der Produce Exchange, im Vergleich mit den letzten ähnlichen Aufnahmen fällt auf, dass auch dahinten in der Broad Street die Häuser langsam mit einem Ausmaß wachsen, das die Produce Exchange zunehmend verschwinden lässt.




Wir erreichen die vorletzte Jahrhundertwende und damit zugleich auch einen Zeitpunkt, an dem das Ende des alten Gebäudes der New Yorker Stock Exchange schon am Horizont leuchtet. Bevor wir wieder auf die Straße gehen, noch ein Blick auf die Menschen, die die Börse bevölkern. Eine Gruppe von Menschen, die offensichtlich etwas zu feiern hat und ein Mann, der die Kurse mit Kreide ans Board schreibt, elektronische computergesteuerte Anzeigetafeln wie heute gab es vor 110 Jahren noch nicht.


 New York Stock Exchange Members, Hoffman House, ca 1903, from the collection of the museum of the city of New York


man changing quotes on a chalk board


Es ist nicht zu übersehen, dass die NYSE in ihren letzten Jahren vermutlich an mehr oder weniger heftigem Platzmangel litt. Dieses kann man irgendwie auch an dieser letzten Aufnahme ablesen, bei der die Börse schon ziemlich arg zwischen den umgebenden Hochhäusern eingeklemmt zu sein scheint.


Robert L Bracklow New York Stock Exchange, Broad Street near Wall Street ca 1900, from the collection of the museum of the city of New York



Die Abrissarbeiten an der alten New York Stock Exchange und den angrenzenden Gebäuden begannen am 10. Mai 1901, das neue Gebäude wurde am 22. April 1903 eröffnet.
http://en.wikipedia.org/wiki/New_York_Stock_Exchange




Anfangs befand sich noch das Wilks Building neben der Stock Exchange, bevor es Jahre später durch ein weiteres Hochhaus ersetzt wurde.
http://theboweryboys.blogspot.de/2011/02/podcast-rewind-new-york-stock-exchange.html







Und damit endet die Miniserie über die New Yorker Börse und zugleich auch der neunte Teil der Lower Manhattan Saga. Mehr Material findest Du, wenn Du dem Link folgst:
http://nygeschichterucksack.blogspot.de/2012/02/lower-manhattan-journey-through-time.html

Kommentare:

  1. Traumhafte Seite, Kompliment! ... Eine Frage, die vielen "Antennen" auf den Dächern, gehören die zum Telefonnetz oder zum Stromnetz? Danke

    AntwortenLöschen
  2. hallo Unknown, danke für das Lob. Die "Antennen", die Du hier im Beitrag auf den Fotos rund um die New Yorker Wertpapierbörse siehst, gehören zu einem ganz frühen Kommunikationsnetz im New Yorker Financial District, über das die Informationen telegraphiert wurden. Also weder Strom noch Telefon. Typisch sind dafür diese Masten mit vielen Querbalken, über die zahlreiche Kabel gehängt sind, findet man auf vielen Fotos aus den 1880ern. Nach dem großen Blizzard von 1880ern verschwanden die Telegrafenleitungen dann langsam im Untergrund, weil bei dem Unwetter viele Masten unter der Schneelast kollabiert waren.

    AntwortenLöschen
  3. Beim Haus im Hintergrund mit dem pyramidenförmigen Dach tippe ich mal auf das Home Life Insurance Company Building am City Hall Park welches immer noch steht. Auch wenn Du es mittlerweile selber weist und der Artikel über 4 Jahre alt ist helf ich wo ich kann :)
    LG Mauli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da dürftest Du richtig liegen Mauli, das HLICB war zum Zeitpunkt der Aufnahme 1898 ungefähr drei Jahre alt und quasi noch fast nagelneu. Respekt, dass Du das im Hintergrund wahrgenommen hast - gute Augen! :-)

      Löschen