Mittwoch, April 25, 2012

New York Municipal Archive



Dreimal hat mich heute aus unterschiedlichen Teilen der Welt die Nachricht erreicht, dass das New Yorker Stadtarchiv seine Tore geöffnet hat und ab sofort den Zugang zu 870.000 Fotografien, vielfach unveröffentlicht ermöglicht. Sicherlich auch eine Fundgrube für alle Freunde der alten Zeiten hier. Bisher habe ich noch keine Zeit gehabt, da genauer reinzuschauen, aber was man hört und liest, klingt wirklich sehr gut. Vielen Dank an Arnie, The Zotterius und Anonym dafür, dass sie mich auf diese wichtige Information aus dem Bereich "New York History" hingewiesen haben und es so ermöglichten, dass ich sie an alle anderen weiterreichen kann.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2134408/Never-seen-photos-100-years-ago-tell-vivid-story-gritty-New-York-City.html

http://www.nydailynews.com/new-york/photos-huge-archive-historical-photos-york-city-debuts-online-article-1.1066641#ixzz1szbTJN7J

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,829422,00.html



Das ist natürlich sehr erfreulich, wenn uns ab sofort eine weitere umfangreiche Bilderquelle für das Erforschen der Vergangenheit von New York City zur Verfügung steht. Beinahe hätte ich das wichtigste vergessen, nämlich den Link zum neuen Bildarchiv. Bitteschön:
 
http://www.nyc.gov/html/records/html/gallery/home.shtml

Nachtrag: Bei meinen bisherigen Versuchen, da reinzugelangen, habe ich den Hinweis erhalten, dass die Technik dank des überwältigenden Interesses wohl etwas überlastet ist. Also müssen wir wohl noch etwas warten, bis wir in das neue Archiv hineinschnuppern können / dürfen. Sogar die alte Tante Tagesschau scheint heute darüber berichtet zu haben.

1 Kommentar:

  1. am mitwoch wurde in der 3sat kultursendung kulturzeit dasauf hingewiesen

    AntwortenLöschen