Sonntag, April 08, 2012

Boardwalk Empire


Ich gehe mal davon aus, dass die meisten Leser dieses Blogs schon über die fabelhafte amerikanische Fernsehserie namens Boardwalk Empire gefallen sind. Diese spielt nicht in New York City, sondern in dem etwas weiter südlich an der Küste von New Jersey liegenden "Atlantic City" während der Prohibitionszeit zu Beginn der 1920er. Neben dem hervorragenden Darstelleressemble besticht auch die immense Detailfülle, mit der die Ära der Goldenen Zwanziger, die mehr als 90 Jahre in der Vergangenheit liegt, wieder zum Leben erweckt wurde. Wer das noch nicht gesehen hat, sollte unbedingt mal einen Blick riskieren.

Bilder gefunden mit Google Picture Search
Pictures found with Google Picture Search, "Times Square 1920"
Vidcaps taken by me.

Ich möchte den Focus aber jetzt nur auf einen klitzekleinen Ausschnitt aus der zweiten Episode der ersten Staffel richten, in dem zur Einführung einer in New York City spielenden Szene eine interessante historische Außenansicht präsentiert wurde:





Unschwer ist zu erkennen, dass hier eine zeitgenössische Ansicht des New Yorker Times Squares zu Beginn der 1920er wiedergegeben wird. Der Blick fällt dabei vom Süden her in nördliche Richtung. Links im Bild und unschwer zu erkennen (auch dank des Schildes, das an der Außenfassade hängt): das Hotel Astor.


In der Bildmitte sieht man dann den Nordteil des Times Squares, der den Namen "Father Duffy Square" trägt und auf dem dreieckigen Grundstück am Schnittpunkt von Broadway (links) und 7th Avenue (rechts) den Standort einer der ersten bedeutenden Leuchtreklamen am Broadway. Darunter befand sich in den 1920ern das Palais Royal, das oben auf den Bildern aber nicht zu erkennen ist.

Die Reklametafeln, auf die man beim Boardwalk Empire-Ausschnitt in der Bildmitte blickt,  befinden sich auf der nachfolgenden Aufnahme des Palais Royal am rechten Bildrand oben. Man blickt quasi von der Rückseite darauf. Die Straße im Vordergrund ist der Broadway, links sieht man die 48th Street.


Mit dem Inhalt der Reklametafeln, die offenbar einer Fotografie des Times Squares aus dem Jahr 1922 entnommen wurden, habe ich mich schon mal in diesem Beitrag beschäftigt:
http://nygeschichte.blogspot.de/2010/10/times-square-1922.html


Die Gebäude auf der rechten Seite konnte ich bisher nicht mit Sicherheit zuordnen, daher habe ich mal davon abgesehen. Apropos Detailreichtum. Ist jemandem das Luftschiff aufgefallen, dass links oben über der Stadt schwebt?


Der Kameramann selbst könnte fiktiv auf dem markanten Gebäude namens 1 Times Square oder Times Building am Südende des Platzes gestanden haben. Insofern könnten die Buchstaben, die während der Kamerafahrt auf dem Gerüst oben am Bildrand vorbegleiten, das E und das S von TIMES sein.


Das Gerüst, welches erst gegen Ende der kurzen Kamerafahrt am linken Bildrand sichtbar wird, gehört zu der riesigen Leuchtreklame, die damals auf den Putnam Building zu sehen war, dem Vorläufer des heute noch präsenten Paramount Buildings.




Jetzt zeige ich zum Vergleich nochmal einige Bilder aus den frühen Zwanzigern, die die oben abgebildete Szenerie am Times Square / Father Daffy Square real dokumentiert haben:







Zum Schluss möchte ich im Zusammenhang mit der Serie Boardwalk Empire noch ein Ereignis aufgreifen, über dass die Kollegen von NYC Total vor einigen Wochen bereits berichtet hatten. Um für eine neue Season der Serie Werbung zu machen, war in New York ein historischer U-Bahn-Zug aus den 1920ern unterwegs.








Sollte ich beim Sichten der Serie noch mehr interessantes New York Material sehen, gibts noch einen Nachschlag.

Kommentare:

  1. Schöner Beitrag, vielen Dank. In einer späteren Staffel gibt es eine schöne Aufnahme vom Plaza 59. Straße W / Grand Army Plaza mit Blick auf den Central Park. Ich such's mal raus. Beste Grüße, Eckhard/Kiel

    AntwortenLöschen