Mittwoch, August 31, 2011

Spider-Man 1 - Teil 3


Und weiter geht es mit der Locationsuche zum Film Spider-Man 1. Die übrigen Teile findest Du hier:
http://nygeschichterucksack.blogspot.com/2011/09/spiderman.html
Mehr über den Film hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Spider-Man_(Film)

Als Quelle für die Locations habe ich mich hier langgehangelt:
http://www.movie-locations.com/movies/s/spiderman.html

Karten generiert mit NYCityMap http://gis.nyc.gov/doitt/nycitymap/ und Google Maps
Street Views mit Google Street View
Quelle für sonstige Bilder: Google Bildersuche

Location 3: Low Memorial Library, Columbia University, Morning Heights
 
 
Nachdem Peter Parker seinen ersten Auftritt im Film hatte, den Bus verpasst und nur durch die Unterstützung von Mary Jane Watson noch mitgenommen wird, werden wir Zeugen eines Schulausflugs seiner Klasse. Und hier erreichen wir den dritten Drehort: die Treppe der "Low Memorial Library", Teil der Columbia University, die man wiederum im Stadtteil Morning Heights findet.
 
Dieses Mal führt uns die Reise nicht nach Queens, sondern auf die Insel Manhattan. Morning Heights haben wir kürzlich schon mal besucht, als ein Besuch bei Grant's Tomb auf dem Programm stand.
 
 
Den Campus der Columbia University findet man - grob gesagt - jenseits der nordwestlichen Ecke des Central Parks und nördlich der 110th Street auf dem Gebiet zwischen Morningside Park im Osten und Riverside Park im Westen. 
 

Ich hoffe, dass ich jetzt auch das richtige Gebäude markiert habe. Denn ich bin hier auf ein in New York recht seltenes Phänomen gestoßen: Google Street View - freie Zone. Man kann zwar rundherum um den Block 114th Street - Broadway - 120th Street - Amsterdam Avenue, aber nicht mittendurch über die 116th Street, die nur noch für Fußgänger freigegeben ist.


Wissenswertes über die Columbia University:
http://en.wikipedia.org/wiki/Columbia_University
 
 
Und noch mehr Wissenswertes über die Low Memorial Library, ursprünglich die zentrale Bibliothek auf dem Gelände, gebaut 1895 auf Veranlassung des damaligen Universitätspräsident Seth Low im Gedenken an seinen Vater Abiel Abott Low, daher der Name.
 
Ein Vorbild war unübersehbar das Pantheon in Rom. Das Gebäude verfügt über die größte freistehende Granitkuppel in den Vereinigten Staaten.
http://en.wikipedia.org/wiki/Low_Memorial_Library
 
 
Bei Shorpy habe ich die nachfolgende wunderbare und mal wieder hochauflösende Aufnahme aus dem Jahr 1897 entdeckt, die nicht nur die Low Memorial Library kurz nach ihrer Fertigstellung zeigt, sondern auch den Campus der Columbia University in Morningside Heights zu einem sehr frühen und unvollständigen Zeitpunkt.
http://www.shorpy.com/Columbia-University?size=_original
 
 
Man kann hier auch sehr schön sehen, wie und in welchem Abstand die 116th Street vor dem Gebäude vorbeiführt(e). Die folgende Innenaufnahme aus dem ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts lässt mich unwillkürlich an die Pennsylvania Station denken, nicht ganz ohne Grund. Auch für die Gestaltung der Low Memorial Library zeichnete das Architekturbüro McKim, Mead & White verantwortlich.
 
 
Hier noch eine Fotografie aus dem dem Jahr 1915, die den fertiggestellten Campus der Columbia University mit der Low Memorial Library im Zentrum zeigt:
 
 
Zurück zum Film. Die Klasse versammelt sich hier also vor dem Gebäude, in dem Peter Parker wenig später von einer ganz besonderen Spinne gebissen wird und ab da nicht mehr ganz der Alte ist.






Auf dem dritten Bild und auf den nun folgenden Video Caps kann man sehr schön die zur Fußgängerzone verdonnerte 116th Street sehen.




Für einen scheint das aber nicht zu gelten. In dem schwarzen Wagen sitzt Norman Osborn, der sich schon bald in Spider-Mans größten Gegner in diesem Film verwandeln wird: den Grünen Kobold. Außerdem Harry Osborn, der Freund von Peter Parker.






Bei dem markanten Gebäude mit den hohen Säulen auf der gegenüberliegenden Seite handelt es sich um die "Butler Library" aus dem Jahr 1934, die größte Einzelbibliothek auf dem Gelände der Columbia University. In den ersten Jahren trug sie noch den schlichten Namen "South Hall".



Älteren Semestern, die in den 70ern und 80ern groß geworden sind, könnte dieser Drehort bekannt vorgekommen sein, denn er war auch in einem anderen "bedeutenden" Film aus der ersten Hälfte der 1980er zu sehen:





Den passenden Filmausschnitt aus Spider-Man 1 findet man hier ab 4:28:
 






Die Aufnahmen im Inneren der Columbia University wurden übrigens nicht in New York gedreht, sondern in Los Angeles und zwar im "Los Angeles County Museum of Natural History" an der Adresse 900 Exposition Boulevard. Das sollte zumindest noch einen kleinen Sprung an die Westküste wert sein.




Auch dieses Gebäude ist in der Nähe einer Universität gelegen, wie man sieht. Und so sieht das Gebäude von außen aus, ebenso wie bei der Low Memorial Library findet man auch hier ein Gebäude mit Kuppel auf dem Dach.




Keine Kommentare:

Kommentar posten