Samstag, März 23, 2013

Museum of the City of New York


Museum of the City of New York, ca 1935, from the collection of the museum of the city of New York



Ich habe mich in dieser Woche mal auf die Suche nach der Institution gemacht, von der ich zurzeit einen Großteil des hier veröffentlichten Bildmaterials ziehe: dem Museum der Stadt New York.
http://www.mcny.org/

Das Wissen darüber stammt dann allerdings in erster Linie aus den einschlägigen Wikipedia-Veröffentlichungen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Museum_of_the_City_of_New_York
http://en.wikipedia.org/wiki/Museum_of_the_City_of_New_York


Gracie Mansion, first home of the MCNY, ca 1923, from the collections of the museum of the city of New York


Das Museum der Stadt New York, das Kunst aus und die Geschichte der Stadt präsentiert, wurde 1923 gegründet und war zunächst in der Gracie Mansion untergebracht. Dieses Gebäude aus dem Jahr 1799 findet man an der East End Avenue auf Höhe der 88th Street im Carl Schurz Park.
http://en.wikipedia.org/wiki/Gracie_Mansion






Der Schwerpunkt scheint zu Anfang in der Präsentation eines historischen Gebäudes mit historischen Möbeln und Einrichtungsgegenständen gelegen zu haben.

MCNY housed in the Gracie Mansion, ca 1923, from the collections of the museum of the city of New York



Dieser Eindruck setzt sich auch bei der Bilderserie fort, die aus dem Jahr 1927 erhalten geblieben ist und die ebenfalls das Museum in der Gracie Mansion dokumentiert.


Interior of the MCNY, housed in the Gracie Mansion, 1927, from the collection of the museum of the city of New York



Interior of the MCNY, housed in the Gracie Mansion, 1927, from the collection of the museum of the city of New York



Interior of the MCNY, housed in the Gracie Mansion, 1927, from the collection of the museum of the city of New York



Interior of the MCNY, housed in the Gracie Mansion, 1927, from the collection of the museum of the city of New York



Interior of the MCNY, housed in the Gracie Mansion, 1927, from the collection of the museum of the city of New York



Interior of the MCNY, housed in the Gracie Mansion, 1927, from the collection of the museum of the city of New York



Interior of the MCNY, housed in the Gracie Mansion, 1927, from the collection of the museum of the city of New York



Interior of the MCNY, housed in the Gracie Mansion, 1927, from the collection of the museum of the city of New York


Es ist anzunehmen, dass die Museumsmacher schon bald mehr wollten, als nur ein paar alte Möbel ausstellen, mehr aber in den begrenzten Verhältnissen der Gracie Mansion nicht realisieren konnten. Deshalb begannen in der zweiten Hälfte der 1920er bereits Planungen für einen kompletten Neubau im gregorianischen Stil, von dem noch einige Zeichnungen erhalten sind:


Museum of the City of New York , rendering, 1928, from the collection of the museum of the city of New York



Museum of the City of New York , rendering, 1928, from the collection of the museum of the city of New York



Museum of the City of New York , rendering, 1928, from the collection of the museum of the city of New York



Museum of the City of New York , rendering, 1928, from the collection of the museum of the city of New York



Museum of the City of New York , rendering, 1928, from the collection of the museum of the city of New York



Museum of the City of New York , rendering, 1928, from the collection of the museum of the city of New York



Diese Pläne wurden dann in der Zeit von 1928 bis 1932 in die Tat umgesetzt. Der Neubau entstand und befindet sich bis heute an der 5th Avenue am Ende der New Yorker Museumsmeile auf der Ostseite des Central Parks auf dem Straßenblock zwischen 103rd und 104th Street.





Photograph of the Museum of the City of New York, ca 1932, from the collections of the museum of the city of New York



In dem Neubau ließen sich dann endlich Präsentationen verwirklichen, die Einblicke tief zurück in die Geschichte der Stadt New York ermöglichten. Wie zum Beispiel ein 3-D-Modell von Neu Amsterdam, orientiert an dem berühmten Castello-Plan:


New Amsterdam in 1660 Detail, MCNY, 1933, from the collections of the museum of the city of New York



New Amsterdam in 1660 Detail, MCNY, 1933, from the collections of the museum of the city of New York



Auch sonst nutzte man gerne Schaukästen mit sogenannten Dioramas, um die Stadtgeschichte möglichst plastisch abbilden zu können. Oder echte Exponate aus der Geschichte von New York. Schauen wir mal hinein in die ersten Jahre:


 MCNY Bowling Green 1831, 1932, from the collections of the museum of the city of New York




The Half Moon 1609 miniature group in the Marine Museum at the MCNY, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Museum of the City of New York, view of second Floor Gallery looking south 1934, from the collections of the museum of the city of New York



View of South Street and ships at the MCNY 1934, from the collections of the museum of the city of New York




Stone Street 1659, looking toward Whitehall, MCNY, 1932, from the collections of the museum of the city of New York



 Miniature Dioramas of the Blue Bell Tavern and Lower Broadway at the MCNY, 1932, from the collections of the museum of the city of New York




Museum of the city of New York, interior, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Museum of the city of New York, interior, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Museum of the city of New York, interior, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Museum of the city of New York, interior, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Aber auch das Gebäude selbst wurde interessant gestaltet. Hier hat der Fotograf die Treppenhäuser gewürdigt:



Museum of the City of New York rotunda stairwell 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Main Stairway, Museum of the City of New York, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Staircase at the MCNY, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Palladian window and staircase at the MCYN, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



MCNY, interior, 1934, from the collections of the museum of the city of New York



Wahrscheinlich 1938 neu hinzugekommen war eine Ausstellung über die New Yorker Wertpapierbörse, die New York Stock Exchange:



Stock Exchange Group, 1938, from the collections of the museum of the city of New York




Stock Exchange Group, 1938, from the collections of the museum of the city of New York




Stock Exchange Group, 1938, from the collections of the museum of the city of New York



Stock Exchange Group, 1938, from the collections of the museum of the city of New York


Stock Exchange Group, 1938, from the collections of the museum of the city of New York

Stock Exchange Group, 1938, from the collections of the museum of the city of New York



 Stock Exchange Group, 1938, from the collections of the museum of the city of New York


Aber natürlich drehte sich nicht alles um die Börse, sondern auch um andere Schauplätze so wie hier am New Yorker Hafen:

Weigh House Pier model, 1938, from the collections of the museum of the city of New York



Prunkstück der 1938er-Ausstellung scheint das Schlafzimmer der Rockefellers gewesen zu sein, das Rockefeller dem Museum persönlich gespendet hatte und wo der Besucher nachvollziehen konnte, wie die Superreichen in New York nächtigten.


Rockefeller Bedroom, April 26 1938, from the collection of the museum of the city of New York




Rockefeller Bedroom, April 26 1938, from the collection of the museum of the city of New York




Rockefeller Bedroom, April 26 1938, from the collection of the museum of the city of New York




Rockefeller Bedroom, April 26 1938, from the collection of the museum of the city of New York



Rockefeller Bedroom, April 26 1938, from the collection of the museum of the city of New York


Rockefeller Bedroom, April 26 1938, from the collection of the museum of the city of New York




Rockefeller Bedroom, April 26 1938, from the collection of the museum of the city of New York

Rockefeller  Bedroom,  April 26 1938, from the collection of the museum of the city of New York


Zum Abschluss wollen wir mit dem Google Street View noch einen kurzen Blick auf die Gegenwart des Museums werfen. Gestartet wird unten an der Ecke 103rd Street und 5th Avenue.



Dabei kann die Zeitebene schnell mal zwischen 2013 und 2007 hin- und herspringen, weil die waagerechten Straßen schon länger nicht mehr vom Google-Team befahren wurden. Zuerst der Blick die 5th Avenue hoch, dann der in die 103rd Street hinein.





Hier sind wir zweifellos richtig, denn das Schild an der Wand hier ist bekannt.




Erster Innenhof:





Zweiter Innenhof:






Die Rückseite an der Madison Avenue: genutzt als Park- und Spielplatz:









Nun gehts hinein in die 104th Street und weiter zum 3. Innenhof:






Noch weiter westlich findet sich der vierte Innenhof, da wird gebaut:





Und weiter geht es zur Ecke 5th Avenue / 104th Street, die Runde neigt sich langsam ihrem Ende entgegen. Aber das altbekannte Schild taucht auch wieder auf:






Und an der 5th Avenue gibt es schließlich den Eingang zum Museum zu sehen (oder auch nicht) und jede Menge Grünzeug.







Ende des Beitrags über das Museum der Stadt New York. Wer noch nicht genug hat, kann hier nochmal zur Online-Präsenz des MCNY hinüberwechseln:
http://www.mcny.org/





Keine Kommentare:

Kommentar posten