Mittwoch, Januar 05, 2011

Undercity


Mike hat heute bei NYC Total einen sehr interessanten Kurzfilm vorgestellt, der zwar in der Gegenwart aufgenommen wurde, der aber auch für die Besucher dieses Blogs interessant sein könnte. Interessant deshalb, weil es bei den illegalen Touren durch den New Yorker Unter- und Übergrund auch Schnittpunkte mit der Stadtgeschichte gibt.
http://www.nyctotal.de/allgemeine-neuigkeiten-aus-new-york/undercity/

So besucht der unerschrockene Guerilla-Historiker direkt zu Anfang die 1945 geschlossene und seit 2001 nicht mehr für Besucher zugängliche New Yorker U-Bahn-Statiion "City Hall Station", die schon das eine oder andere Mal Aufmerksamkeit in diesem Blog abbekommen hat.


Danach geht es hinab in eine zweihundert Jahre alte Kanalröhre.


Es folgt ein Eisenbahntunnel, der auch den einen oder anderen menschlichen Bewohner beherbergt.


Und zu guter Letzt erhält die altehrwürdige Williamsburg Bridge noch unerwarteten Besuch, der im Übrigen auch noch hoch hinaus möchte.



Also, Mike's Blog besuchen und sich den Film mal ansehen, es lohnt sich.

Sonstige Quelle:
http://www.undercity.org/

Nachtrag:
ub hat im Kommentarfeld ein paar interessante Links zum Thema hinterlassen:

Hier ist noch ein passender Bericht dazu:

http://tinyurl.com/33q33j6

Den nächtlichen Blick von der Brücke habe ich schonmal in diesem Blog gesehen
http://www.nopromiseofsafety.com/


Einfach in dem Suchfeld oben rechts nach New York suchen. Das Team von dem Blog hat sogar gleich drei Brücken besucht: Brooklyn Bridge, Manhattan Bridge und Williamsburg Bridge.

Kommentare:

  1. Hier ist noch ein passender Bericht dazu:
    http://tinyurl.com/33q33j6

    Den nächtlichen Blick von der Brücke habe ich schonmal in diesem Blog gesehen:
    http://www.nopromiseofsafety.com/
    Einfach in dem Suchfeld oben rechts nach New York suchen. Das Team von dem Blog hat sogar gleich drei Brücken besucht: Brooklyn Bridge, Manhattan Bridge und Williamsburg Bridge.

    AntwortenLöschen