Montag, Dezember 08, 2014

Suchaufruf historische Originaltöne



Mich hat das Unterstützungsgesuch eines Bloglesers erreicht, der auf der Suche nach historischen Originaltönen aus dem alten New York ist. Kennt jemand eine online zugängliche Quelle, in der man New Yorker Originaltöne aus den 1930ern, 1920ern oder gar früher anhören kann. Es geht ihm da vor allem um Alltagsgeräusche, um sogenannte Atmosphären. Oder kennt jemand sonstige Quellen wie Filme, Hörspiele etc. Wer weiterhelfen kann, der wird gebeten, hier einen Kommentar am Ende des Beitrags zu hinterlassen oder eine E-Mail an die Kontaktadresse des Blogs zu schicken. 


Mir selber ist spontan nur eine historische Atmo eingefallen. Die findet man am Anfang des klassischen Horrorfilms Dr. X aus dem Jahr 1932, der in New York und auf Long Island spielt. Sie folgt direkt im Anschluss an die Titelsequenz. Die Preisfrage in diesem Zusammenhang, die ich aber nicht klären konnte ist die Frage, ob auch in Studios um New York gedreht wurde oder in Hollywood. Dann könnte es sein, dass die schöne stimmungsvolle Hafenatmosphäre möglicherweise nur aus dem Hafen von Los Angeles und nicht aus der Hudsonmetropole stammt. Ihr seht, das ich nicht ganz einfach mit den Originaltönen. Der Film ist übrigens nicht schlecht coloriert, sondern wurde in einer frühen Version von Technicolor, sog. Zweifarbentechnicolor gedreht. 






Kommentare:

  1. I recommend viewing the 1929 film "Applause" (if you can get your hands on it). It was an early "talkie" film and was noteworthy for having been filmed on location in New York - including memorable scenes in the subway and on the Brooklyn Bridge. Pretty amazing for 1929!

    AntwortenLöschen
  2. Thanks Anonym for sharing your information

    AntwortenLöschen
  3. many thanks for pointing me into this direction, i never would have been aware of this interesting film! i just found an excerpt on youtube that looks very interesting. great sound for such an early talkie. now i'll see if i can get a copy of it anywhere.
    many many thanks for your help, mr. anonymus!

    ronny.

    AntwortenLöschen