Dienstag, Mai 01, 2012

Backstage at NYHG

In der vergangenen Woche habe ich aus aktuellem Anlass ja bereits mehrfach die Hintertür geöffnet und einen Blick auf die Blogstatistik ermöglicht. Da jetzt gerade wieder ein Monatswechsel stattfindet, schauen wir mal nach, wie die Situation insgesamt aussieht.

Zuerst nochmal die letzte Woche im Rückblick:



Der Höhepunkt ergab sich am Donnerstag, 26.04.2012, als dank der flächendeckenden Berichterstattung über die neue Fotogalerie des New Yorker Stadtarchivs das Interesse an historischen Fotos aus New York offenbar schlagartig in die Höhe ging.


Wobei der besonders markante Peak schon am 25.04.2012 gemessen wurde:


Der Blick auf den Gesamtmonat April verdeutlicht etwas mehr die besondere Entwicklung in den letzten sieben Tagen.



Der Ansturm am Ende des Monats hat die Zahl der Gesamtzugriffe aber nicht auf ein neues Rekordhoch anheben können. Mit 19.410 Zugriffen ist immerhin das drittbeste Monatsergebnis nach Januar 2012 und März 2012 herausgekommen.


Und nach in Betriebnahme der neuen Blogsoftware muss ich feststellen, dass die Beschriftung der y-Achse gegenüber dem Vorläufer jetzt noch größeren Unfug abbildet. Die Erfassung der Besucherzahlen startete im Mai 2010, nicht im Mai 2008. Und wenn man mal genau hinsieht und die Zahl der Kurvenknicks verfolgt, kommt man auf 23 Stück. Mehr sollten es seit Mai 2010 auch noch nicht gewesen sein, wenn jeder Knick für einen Monat steht. Irgendwann muss ich nochmal an Google schreiben ...

Zuletzt werfen wir nochmal einen Blick auf die Herkunft der Besucher aus der vergangen Woche, also diejenigen, die die Zahlen nach oben gehoben haben:


Keine Kommentare:

Kommentar posten