Dienstag, August 18, 2009

A trip into the past of Ground Zero 2

Kapitel 201

Die erste Reise, die ich über die NYPL Digital Gallery in das Gelände von Ground Zero gemacht habe, folgt jetzt an zweiter Stelle. Nachdem wir beim letzten Mal einen Kreuzungspunkt im Südwesten (Cortlandt / Washington Streets) besucht haben, schauen wir uns heute die Umgebung an einer Kreuzung an, die eher im Nordosten von Ground Zero lag, nämlich am Schnittpunkt von Greenwich Street (Nord-Süd) und Fulton Street (West-Ost).

Wir starten die Reise im Jahr 1906 mit einer Speisekarte (Bill of Fare) der Restaurants von "P.M. Ohmers & Co.", welche neben einer Niederlassung im Norden von Manhattan 2 Lokale im Ground Zero-Bezirk erwähnt. Ich vermute, dass es sich zumindest bei den beiden Letztgenannten um ein Restaurant mit Ausgängen zur Washington Street und Greenwich Street handelt.




Weiter geht es mit einem Foto, das 12 Jahre später gegen Ende des ersten Weltkriegs entstanden ist. Der Betrachter stand in der Fulton Street und blickte auf die Kreuzung mit der Greenwich Street. Rechts unten kann man das Gerüst der Ninth Ave El erkennen, die als westlichste Hochbahn in Manhattan von South Ferry im Süden kommend die Greenwich Street Richtung Norden bis zur 9. Avenue befuhr.

Bei diesem Foto aus dem Jahr 1930 blicken wir auf die Nord-Ost-Ecke der Kreuzung Fulton/Greenwich Streets. Dieses Mal ist die 9th Ave El nicht zu übersehen.

1937 und 1930 entstanden diese beiden Bilder, die ebenfalls das durch die 9th Ave El geprägte Straßenbild wiedergeben.


Diese Aufnahme aus dem Jahr 1933 zeigt die Süd-West-Ecke der Kreuzung Fulton/Greenwich. Oben wieder das Gerüst der 9th Ave El, im Bildhintergrund rechts West Streets, im Vordergrund Mitte ein Teil des "Washington Market".

Eine ähnliche Blickrichtung hatte der Photograph dieses Bildes, das er 1936 von der südlichen Straßenseite der Fulton Street schoß. Die Kreuzung mit der Greenwich Street liegt hinter dem Betrachter. Im Bildhintergrund im Dunst kann die Aufbauten von Pier Nr. 14 erkennen, der Anlegestelle der Fall River Line, im Besitz der New England S.S. Co.

Wieder ein Bild aus dem Jahr 1936, aber dieses Mal wendet sich der Blick nordwärts entlang der Greenwich Street in Richtung Vesey Street.

Im Blickfeld des letzten Bildes an der Greenwich Street zwischen Fulton und Vesey Street entstand diese Aufnahme, ebenfalls aus dem Jahr 1936.

Die drei Bilder stammen alle aus dem Jahr 1941. Markante Änderung gegenüber den vorherigen Bildern ist die Entfernung der 9th Ave El. Die älteste Hochbahnlinie von New York City wurde ein Jahr zuvor im Juni 1940 geschlossen und durch eine U-Bahn-Linie ersetzt.

Bild 1 blickt auf die Süd-Ost-Ecke der Kreuzung Fulton/Greenwich. Im Hintergrund sind gut die wuchtigen Blöcke des Hudson Terminals zu erkennen.

Bild 2 zeigt die Ostseite der Greenwich Street und die Nord-Ost-Ecke der Kreuzung mit der Fulton Street. Auch hier das Hudson Terminal im Bild-Hintergrund.

Bild 3 blickt schließlich vom sogenannten Telegram Square auf das Süd-Ost-Ende der Kreuzung. Im Hintergrund rechts das Woolworth Building (1913) und das Transportation Building (1927). Bei dem Gebäude im Hintergrund Mitte handelt es sich nicht erneut um das Hudson Terminal, wie man auf einen schnellen Blick hin meinen könnte. Dieses liegt außerhalb des Bildausschnitts auf der rechten Seite. Tatsächlich sehen wir hier das Federal Office Building (1935) an der Ecke Church Street / Vesey Street.

Quellen:
NYPL Digital Gallery mit "Greenwich" und "Fulton"

über die 9th Ave El: http://www.nycsubway.org/lines/9thave-el.html

Mehr über die Vergangenheit von Ground Zero:
http://nygeschichte.blogspot.com/2009/08/trip-into-past-of-ground-zero.html

Kommentare:

  1. Ich hab noch ein weiteres Archiv mit alten Fotos gefunden, das ähnlich umfangreich ist wie die NYPL Digital Gallery: Und zwar das Archiv der Library Of Congress

    http://lcweb2.loc.gov/pp/mdbquery.html

    Einfach in das Suchfeld nen paar Begriffe eingeben, suchen und dann bei den Suchergebnissen auf "Preview Images" klicken.

    AntwortenLöschen
  2. hallo ub, danke für den Tip.

    In diesem Fall ist es für mich eher eine Erinnerung an etwas Vergesssenes. Zu meiner Überraschung hatte ich die Library of Congress auch in der Rubrik Photographien / Bilder schon seit langer Zeit verlinkt, aber nie genutzt. Ich weiss noch, dass ich früher in den ersten Jahren häufiger mal dort gesucht habe, da hatte ich den Link innerhalb einer Suche gespeichert und wenn man den aufgerufen hat, kamen immer Bilder von der Freiheitsstatue. In den letzten 2 Jahren, vor allem seitdem ich mit der Bildersuche so tief ins Detail gehe, habe ich diese Quelle aber überhaupt nicht mehr genutzt. Deshalb vielen Dank für die Erinnerung. Vielleicht kann ich dort ja noch das eine oder andere Schätzchen auftreiben.

    gruß vom Schaedel

    AntwortenLöschen