Montag, Februar 02, 2015

Chatham Square Cemetery

Jewish Cemetery, Chatham Square, from the collections of the museum of the city of New York


Auf der Suche nach einem inhaltlichen Gegengewicht zum vorletzten Beitrag bin ich auf dieses alte Foto gestoßen, das einen kleinen jüdischen Friedhof in der Nähe des Chatham Squares zeigt. 

Es handelt sich dabei um den "Chatham Square Cemetery" oder auch "First Shearith Israel Graveyard".

Man findet ihn im Süden von Manhattan an der Adresse 55-57 St. James Place. Es soll sich dabei um das einzige Bauwerk in Manhattan aus dem 17. Jahrhundert handeln, das bis heute erhalten geblieben ist. 


Ich habe mal im Bromley-Stadtatlas von 1891 nachgeschlagen, ob man dort den Friedhof finden kann. Die Straße "St. James Place" hieß damals noch "New Bowery": 



Kurz bevor die New Bowery auf den Chatham Square trifft, sieht man auf der rechten Straßenseite eine Lücke zwischen den Gebäuden, die mit "Graveyard" beschriftet ist. Das dürfte der Chatham Square Cemetery sein, zumal die räumliche Nähe zum Chatham Square unbestritten vorhanden ist. 





Die Bildbeschreibung zur nachfolgenden Photographie verrät uns, dass es sich bei dem Chatham Square Cemetery um den ältesten jüdischen Friedhof der Vereinigten Staaten handelt, als Datum wird hier 1656 genannt. Auf dieser Abbildung sieht man auch, dass seinerzeit die Hochbahntrasse der Third Avenue Elevated Railway direkt am Friedhof vorbeigeführt hat. 


Jewish cemetery at Bowery near Chatham Square, First Jewish cemetery in the U S 1656, ca 1930, from the collections of the museum of the city of New York


Es folgen zwei weitere "Außenansichten" des Friedhofs, auf dem seinerzeit offenbar Juden spanischer und portugiesischer Herkunft begraben wurden.


Spanish and Portuguese Jewish cemetery, New Bowery near Chatham Square, 1939, from the collections of the museum of the city of New York



Die nächsten drei Aufnahmen entstanden auf dem Friedhofsgelände, auf der letzten zwei Aufnahmen sieht man die Hochbahntrasse im Hintergrund. 



Spanish and Portuguese Jewish cemetery, New Bowery near Chatham Square, 1939, from the collections of the museum of the city of New York


Die räumliche Enge und die Nähe zu den benachbarten Wohnhäusern ist nicht zu übersehen: 

Jewish Portugese Cemetery, ca 1925, from the collections of the museum of the city of New York


Spanish and Portuguese Jewish cemetery, New Bowery near Chatham Square, 1950, from the collections of the museum of the city of New York


 First Shearith Israel Graveyard, 1950, from the collections of the museum of the city of New York



Ein näherer Blick auf einzelne Grabsteine und Monumente soll ebenfalls nicht fehlen: 

Henry Daniel's tombstone in the Spanish and Portuguese Jewish cemetery on New Bowery near Chatham Square, 1939, 
from the collections of the museum of the city of New York



Monument Mendes Seixas, Spanish Portuguese Jewish cemetery, New Bowery near Chatham Square, 1939, 
from the collections of the museum of the city of New York


Spanish and Portuguese Jewish cemetery, New Bowery near Chatham Square, 1939, from the collections of the museum of the city of New York




Spanish and Portuguese Jewish cemetery, New Bowery near Chatham Square, 1950, from the collections of the museum of the city of New York




Spanish and Portuguese Jewish cemetery, New Bowery near Chatham Square, 1950, from the collections of the museum of the city of New York




Spanish and Portuguese Jewish cemetery, New Bowery near Chatham Square, 1950, from the collections of the museum of the city of New York



Vor noch nicht so langer Zeit wurde der Eingang erneut fotografiert: 

Entrance to the First Shearith Israel Graveyard, 1970-1990, from the collections of the museum of the city of New York


Das dazugehörige Gotteshaus steht übrigens einige Kilometer weiter nördlich an der Westseite des Central Parks, um genau zu sein an der Mündung der 70th Street in die Central Park West.

Congregation Shearith Israel, 1950, from the collections of the museum of the city of New York



The Spanish and Portuguese Synagogue, 1980-2000, from the collections of the museum of the city of New York


Einiges über den Friedhof (in englischer Sprache) kann man erfahren, wenn man den Links unter den nachfolgenden Bildern folgt: 













Zu allerletzt werfe ich noch kurz den Google Street View-Mann am Chatham Square ab, der von dort in südliche Richtung in die St. James Place hineinblickt und links den Friedhof erkennt. 



google maps



Keine Kommentare:

Kommentar posten