Sonntag, Oktober 21, 2012

Breakfast in America



Supertramp fast direkt nach Biohazard? Warum nicht, der gemeinsame Nenner ist hier New York. Aus Zeiten, als Musik noch auf Vinylplatten verkauft wurde und deshalb die Hüllen dieser Tonträger etwas größer waren und dementsprechend opulent gestaltet wurden, stammt dieses Cover vom 1979er-Album der englischen Band "Supertramp", das auf etwas eigenwillige Weise die damals aktuelle Skyline von New York wiedergibt, einschließlich des World Trade Centers.

Auf der deutschen Wikipedia-Seite zu BIA ist der Blickfang wie folgt beschrieben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Breakfast_in_America
http://de.wikipedia.org/wiki/Kate_Murtagh

Das Albumcover von Designer Mike Doud zeigt einen ironisch stilisierten Blick durch ein Flugzeugfenster auf Manhattan (New York City). Die als Kellnerin gekleidete Schauspielerin Kate Murtagh verkörpert die Freiheitsstatue, ein Glas Orangensaft auf den Fingern der rechten Hand stellt die Fackel dar. Im linken Arm hält sie die Speisekarte, die den Titel des Albums trägt. Sie steht vor der angedeuteten Skyline von Manhattan mit den Zwillingstürmen des (damaligen) World Trade Centers. Die weiteren Wolkenkratzer der Südspitze von Manhattan sind durch Kaffeekannen, Tassen, Salz- und Pfefferstreuer und Eierkartons dargestellt. Auf einem Teller ist ein Frühstück serviert, Messer, Gabeln und Löffel bilden die Pieranlagen. Die Rückseite zeigt die Band zeitunglesend am Tresen beim american breakfast.


Was mich persönlich noch mehr fasziniert hat, war die Rückseite, die die Band beim typischen American Breakfast zeigt, damals noch ein nur schwer vorstellbar zu realisierender Wunschtraum, so etwas mal selbst auszuprobieren.






Und in der Tat sieht es bei einem American Breakfast in der Regel so aus, wie auf dem Foto dokumentiert. Die Kellnerin(nen) fahren regelmäßig einen ähnliches Durcheinander von Tellern mit Eiern, Schinken, Bratkartoffeln, Pfannkuchen, Toast und Kaffeetassen und Orangensaftgläsern auf wie auf dem Foto.

Zum Schluss noch ein kurzer Blick auf den Titelsong des Albums, in einer Liveversion und vorgetragen von dem klassischen Line Up der Band.



Supertramp - MyVideo

Keine Kommentare:

Kommentar posten